Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner (kurz EPS, zoologisch: Thaumetopoea processionea) ist ein Schmetterling/ Nachfalter, welcher in Laubbäumen (vorrangig in Eichen) lebt. Die Raupen verursachen an den Bäumen teils einen starken Fraßschaden, so dass diese keine Blätter mehr tragen. Beim Menschen verursacht der Kontakt mit den Haaren u.a. allergische Reaktionen, Juckreiz, Augenbeschwerden und Atemnot. Durch die mehreren Häutungen befinden sich die Brennhaare nicht nur an dem Insekt, sondern auch in den bewohnten und alten Gespinsten. Diese können bis zu einem Meter lang sein und bei günstigen Bedingungen bis zu 12 Jahren bestehen und gefährlich bleiben.

Bei Kontakt sollten die betroffenen Stellen direkt abgeduschen/ ausgespühlt werden, die Kleidung gewechselt und ggf. einen Arzt aufgesucht werden.

Es besteht keine Meldepflicht bei Sichtung eines Gespinsts oder der Tiere.
Zum Schutz Aller ist es jedoch ratsam die Gemeinde oder zuständige Stelle zu informieren (z.B. im Wald den Förster o. das Landwirtschaftsministerium, im öffentlichen Bereich das Gartenamt der Kommune)

Grundsätzlich ist immer der Eigentümer von dem betroffenen Baum für die Verkehrssicherheit zuständig.

Wir haben uns für die mechanische Bekämpfung durch einen speziellen Industriesauger, der mit einem bestimmten Filter ausgestattet ist, maschinell ausgestattet. Hierbei werden alte und neue Gespinstnester und Raupen einfach abgesaugt. Das Sauggut wird bis zur Entsorgung, welche in einer geschlossenen Verbrennungsanlage erfolgt, in Transportbeutel befördert und diese dicht und fest verschlossen.

 

Unsere qualifizierten BaumpflegerInnen können in den Baum per Seilklettertechnik und Hubarbeitsbühne gelangen. Dadurch sind sie sehr flexibel und erreichen auch schwer zugängliche Bereiche und Bäume.

Für die chemiefreie Entfernung ist kein Stromanschluss erforderlich.

Auf den folgenden Internetseiten können Sie weitere Informationen zu dem Insekt erlesen:

https://www.strassenbau.niedersachsen.de/download/131832/Bekaempfung_des_Eichenprozessionsspinners_Handreichung_fuer_die_kommunale_Praxis_.pdf

https://www.lwf.bayern.de/waldschutz/monitoring/066204/

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/schmetterlinge/nachtfalter/28380.html

 

Quelle der Insektenbilder:
https://www.strassenbau.niedersachsen.de/download/131832/Bekaempfung_des_Eichenprozessionsspinners_Handreichung_fuer_die_kommunale_Praxis_.pdf

Zurück

Aktuelles

Neue Azubis bei Koppermann

Am 1. August durften wir drei neue Auszubildende bei uns begrüßen.

Weiterlesen …

Einfach glücklich

Am 04.07.2022 haben unsere beiden Azubis ihre Ausbildung erfolgreich bestanden!

Weiterlesen …